from the little devils

Yorkshire Terrier


Ein Wort zum Abgabepreis eines Rassehundes

 

Unsere Welpen sind keine Schnäppchenangebote, die man billig, "mal eben so", erwerben kann

 

– ein Rassehund hat natürlich seinen Preis.

 

Um es gleich vorweg zu nehmen, ein Yorkie Welpe aus einer guten Zucht kostet etwa ab 650 €.

 

Die Zucht - geeignete Zuchthunde, Zuchtzulassungen, die Aufzucht der Welpen, die

 

Präsentation auf Ausstellungen, Vereinsbeiträge, Ausstellung der Ahnenpässe, Tierarzt,

 

hochwertiges Futter und viele andere Kleinigkeiten - das alles ist natürlich auch sehr

 

kostenintensiv.

 

 

Wer keinen eigenen Deckrüden besitzt, muss oftmals sehr weit fahren um einen geeigneten

 

Rüden zu finden und auch dort ist natürlich eine, oft nicht geringe, Deckgebühr zu entrichten.

 

Wer beim Kauf eines Hundes nur auf den Preis schaut, der unterstützt Massenzüchter &

 

Hundehändler und auf lange Sicht nur das Elend der Tiere dort.

 

Diese meist verwahrlosten und oft auch kranken Welpen werden dann aus Mitleid gekauft.

 

Meist sind dann im Nachhinein die Tierarztkosten weit höher, als ein Rassehund bei einem

 

seriösen Züchter kostet!

 

Sie sehen also, es steht sehr viel dahinter und für die reife und hoffentlich gut überdachte

 

Überlegung, sich einen Rassehund anzuschaffen, sollte man außer dem Zubehör wie Körbchen,

 

Leine, Halsband, Futter, Impfung usw. eben auch die Anschaffungskosten für den Welpen mit

 

einplanen.

 

Man sollte auch bedenken, dass ein Yorkie bei guter Pflege und Zuwendung durchaus ein Alter

 

von bis zu 15 Jahren, manchmal auch mehr, erreichen kann.